Die beliebtesten Pizza-Sorten



Pizza ist in Europa der absolute Renner – Tendenz steigend! Es wundert wohl auch niemanden, dass Pizza noch weit vor Döner, Hamburger und Co. das beliebteste Fastfood-Gericht der Deutschen ist. 71% aller Befragten gaben in einer Studie an, dass das italienische Nationalgericht ihr liebstes Fast-Food-Gericht sei. In Zahlen bedeutet das: vier Kilo Pizza im Jahr und pro Kopf. Was vielleicht etwas mehr verwundert, ist die Tatsache, dass der durchschnittliche Pizzakonsum pro Kopf im frostigen Norwegen europaweit am höchsten ist; Spanien und Frankreich belegen eher hintere Ränge. Außerdem ist festzustellen, dass Pizzas am häufigsten tiefgekühlt gekauft werden und der Besuch in der Pizzeria in der Gesamtstatistik eher eine untergeordnete Rolle spielt. Eine bequeme und von den Deutschen sehr geschätzte Alternative stellen außerdem Pizza-Lieferdienste dar. Neben dem traditionellen Verfahren, Pizzas telefonisch zu bestellen, gibt es neuerdings auch die Möglichkeit Pizzas online zu bestellen – einen vorzüglichen Service und ein riesiges Angebot bietet z.B. die Internetplattform Lieferheld, die man hier im Internet finden kann.

Der Appetit auf Pizza ist also ungebrochen – wie sieht es aber mit der beliebtesten Pizzasorte aus? Gibt es überhaupt einen Favorit? Neben den traditionellen Sorten wie Pizza Tono, Pizza Margarita, Pizza Schinken oder Pizza Hawaii werden ausgefallene Varianten mit beispielsweise Schafskäse, Lachs oder Walnüssen immer beliebter. Vor allem in den Großstädten versuchen sich findige Pizzabäcker mit immer leckereren und exotischeren Rezepten und Belägen zu überbieten. Statistiken zeigen jetzt aber, dass die gute alte Salami-Pizza tatsächlich die beliebteste Pizza der Deutschen ist! Wer hätte das bei der riesigen Auswahl erwartet?

Kommentieren