Kochsupply – einfach nachkochen

Chili con Carne

| Keine Kommentare



Chili con Carne

Chili con Carne

Heute gehts deftig zu, scharf und auch schokoladig.
In diesem Rezept geht es um ein leckeres Chili con Carne mit Schokolade – genau, richtig gelesen – Schokolade.
Hört sich komisch an, aber es schmeckt.
Auf den Geschmack bin ich gekommen, während meiner Koch Ausbildung. Mein zweiter Küchenchef hat sich mal ein Chili gemacht, mit Schokolade.
Zuerst fand ich es widerlich, aber es war einfach nur lecker.

Als Zutaten benötigt man für gute 2 Portionen:
150 – 300g gemischtes Hackfleisch, Tomatemark, Kidneybohnen, Ketchup, Rote und Weiße Zwiebelwürfel grob, Rapsöl, Vollmilchschokolade, Chilischoten, Tabasco, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und ein wenig Zitronensaft und natürlich Rotwein.
Bei der Schokolade kann man eigentlich viele nehmen, jedoch keine weiße Schokolade. Die Schokolade nicht im ganzen, sondern geraspelt oder in grobe Stückchen.

Nun zu der Zubereitung. Das „kochen“ dauert ca. 10 Minuten. Jedoch die ganze Zubereitung mit Kochen ca. 45 – 60 Minuten. Aber nun zu der Zubereitung.

Man nehme einen Topf, gibt das Rapsöl hinzu und lässt das ganze mal heiß werden.
Anschließend gibt man das Hackfleisch hinzu und lässt es leicht anbraten. Erst danach gibt man die Zwiebelwürfel von der Roten und Weißen Zwiebel hinzu, sowie das Tomatenmark, Ketchup und die Kidneybohnen. So behält das ganze den Geschmack und die Zwiebeln schmeckt man auch raus. Das ganze brät man jetzt schön an und nach ca. 10 Minuten löscht man mit Rotwein gut ab. Man kann auch ein wenig Fleischbrühe hinzugeben.
Nun mischt man noch klein geschnittene Chilischoten unter, würzt das ganze mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Lorbeerblättern und Tabasco, lässt es gute 20 Minuten köcheln und danach gibt man die Schokolade hinzu. Kurz abschmecken, noch ein wenig Flüssigkeit hinzugeben und dann noch für 10 Minuten bei mittlerer Hitze hin köcheln lassen.

Wer das ganze noch Fruchtiger mag, kann am Anfang noch Schältomaten hinzu geben oder auch Paprikarauten und Mais.
Am besten schmeckt ein Chili, wenn es aufgewärmt ist, also einen Tag nach der Zubereitung.
Deshalb wenn es fertig ist, in eine Schüssel geben, mit Glassichtsfolie abdecken und ab in den Kühlschrank.
Am nächsten Tag dann nur noch aufwärmen und schon hat man ein leckeres Chili con Carne.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.