Kochsupply – einfach nachkochen

Hähnchen-Chinapfanne

| Keine Kommentare



Kokosnüsse

Kokosnüsse

Ein Rezept für Menschen, die es gerne feurig mögen. Mein Rezept für eine Hähnchen-Chinapfanne mit Kokosnussmilch auf Reis. Hierfür benötigt man  folgende Zutaten (4 Personen):

  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • 200g Bambussprossen
  • 200g rote Paprika
  • 200g frische Champignons
  • eine Maggi Tüte „China-Pfanne“
  • eine Dose Kokosnussmilch
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Chilipulver, (Thai-)Curry
  • Reis als Beilage
  • als Aperitif einen Moet & Chandon Rose Champagner

Und nun zur Zubereitung:

Zunächst schneidet man das von Fett und Blut befreite Hähnchenbrustfilet in ca. 3cm breite Streifen. Diese Stücke werden mit Salz und Pfeffer gewürzt und in ausreichend Öl im Wok angebraten. Währenddessen schneidet man die Champignons und die Paprika in kleine Stücke. Die Bambussprossen abtropfen lassen. Wenn das Hähnchen nun von beiden Seiten angebraten ist und sich das Fleisch weißlich gefärbt hat, gibt man das zerkleinerte Gemüse und zwei Gläser Wasser hinzu. Nun wird alles mit Salz, Pfeffer und auf Wunsch etwas Sojasoße gewürzt. Das ganze lässt man für ca. 15 Minuten garen.

Anschließend gibt man 500ml Wasser hinzu, bringt dieses zum Kochen und rührt dann die Maggi Tüte „China-Pfanne“ unter. Anschließend kommt direkt die Dose Kokosnussmilch und ausreichend Currypulver hinzu. Das Gericht weitere 10 Minuten kochen lassen und mit Chilipulver abschmecken (je nachdem, ob man gerne scharfes mag – ich mache immer 2 leicht gehäufte Teelöffel Chilipulver rein – ist dem einem oder anderen aber zu scharf).

Nebenbei kocht man den Reis (gerne auch 2,3 Minuten länger als auf der Verpackung angegeben, damit er etwas weicher wird). Wenn die Pfanne und der Reis fertig sind, kann man das Essen servieren. Als Aperitif empfehle ich einen Rosé Champagner.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.