Kochsupply – einfach nachkochen

mit Spinat gefüllte Hähnchenbrust

| 1 Kommentar



Frischer Spinat

Frischer Spinat

Ein leckeres Rezept, was sich gut nachkochen lässt, auch für Anfänger.
Die Hähnchenbrust kann man auch mit anderen Dingen füllen, wie Schinken und Käse, getrockneten Tomaten und vieles mehr, aber hier mal die Variante mit Spinat.

Was brauchen wir nun für eine Portion für eine gefüllte Hähnchenbrust mit Spinat?
Auf jeden Fall eine Hähnchenbrust, 80g Spinat, Butter, Salz, Pfeffer, Pernod, gemahlene Muskatnuss und evtl. gepressten Knoblauch.

Zuerst bereiten wir einmal den Spinat her. Ich würde zu einem Tiefkühlprodukt tendieren, welcher ungewürzt ist.
Diesen lassen wir nun auftauen und würzen diesen mit Salz, Pfeffer, Pernod, gemahlene Muskatnuss und evtl. gepressten Knoblauch.
Wir lassen diesen aber kalt, also nicht aufwärmen, dies passiert mit der Hähnchenbrust.

Aber wieso einen Tiefkühl Spinat und keinen Frischen?

Natürlich kann man auch einen frischen Spinat benutzen, aber das Tiefkühlprodukt ist nicht schlecht. Es gibt kaum Vitaminverlust und er ist einfach zum zubereiten.
Gemüse die Tiefgekühlt sind, sind nicht schlecht. Oftmals sind diese auch besser als die frischen Produkte.

Aber nun zurück zum Gericht.
Wir nehmen nun unsere Hähnchenbrust und schneiden die in der Mitte leicht ein. In der Gastronomie sagt man, man schneidet eine Tasche.
Man muss hier aufpassen, dass diese Tasche nur auf einer Seite offen ist. In dieser Tasche stopfen wir nun unseren Spinat hinein, richtig schön voll machen, aber aufpassen, dass die Hähnchenbrust nicht aufreißt, zum Schluss legen wir noch ein Stückchen Butter hinein. Die offene Seite schließen wir nun am besten mit einem Zahnstocher, so dass nichts herauskommt vom Spinat wenn wir diese Braten.

Nun nehmen wir eine Pfanne, geben Rapsöl hinein und lassen diese heiß werden. Die gefüllte Hähnchenbrust nun von beiden Seiten schön anbraten, nochmal mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend bei 160° Celsius für ca. 10 Minuten bei Umluft in den Ofen. Allein vom Braten, wird die gefüllte Hähnchenbrust nicht durch und Hähnchenfleisch muss immer durch sein.

Wenn wir nun das Fleisch nach 10 Minuten anschauen ob es heiß ist, nehmen wir einen Schaschlikspieß, spießen hinein, lassen diesen kurz drinnen im Fleisch, ziehen es wieder raus und halten uns die Spitze an die Unterlippe. Wenn die Spitze nun heiß ist, und der Spieß leicht rausgeht, ist das Fleisch durch.

Nun kann man die gefüllte Hähnchenbrust schön aufschneiden oder im ganzen lassen. Zu der gefüllten Hähnchenbrust mit Spinat passt eine schöne Rotweinsoße, Brokkoli und Kartoffelecken.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.