Kochsupply – einfach nachkochen

Guinness Schokoladenkuchen

| Keine Kommentare



Guinness SchokoladenkuchenWährend meiner Dienstzeit bei der Marine auf einer Fregatte, war ich auch mal in England. Neben Fish&Chips gibt es auch anderes leckeres Essen auf der Insel. Hier währen z.B. Frittierte Schokoriegel oder auch mal ein Guinness Schokoladenkuchen. Diesen habe ich zum ersten mal in London gegessen und ein paar Tage später auf der Fregatte nach gekocht sowie auch nach meiner Dienstzeit zu Hause.

Folgende Zutaten benötigt man für 2 Portionen Guinness Schokoladenkuchen:

  • 500 ml Guinness
  • 500 g Butter
  • 150 g Kakoupulver
  • 800 g Zucker
  • 300 ml saure Sahne
  • 4 Eier
  • 2 Teelöffel Natron
  • 600 g Frischkäse
  • 300 Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Zuerst fettet man eine Springform (Backform) ein und stellt den Ofen auf 180 Grad ein um diesen vorzuheizen. Danach dass Guinness und die Butter in einen Topf geben, diesen erhitzen bis die Butter geschmolzen ist und danach runter ziehen vom Herd. Nun rührt man den Zucker und das Kakoupulver unter die Guinness – Butter Mischung. In einer kleinen Schüssel schlägt man die saure Sahne, die Eier und Vanillezucker und gibt es anschließend zum Guinness in den Topf. Das ganze was nun im Topf ist, füllt man in eine Schüssel um und gibt im Anschluss das Mehl hinein und rührt es zu einem glatten Teig. Den fertigen Teig nun in die vorgefertigten Formen geben und für 45 Minuten backen. Danach 1 – 2 Stunden ruhen lassen. Währenddessen den Frischkäse rühren bis dieser glatt ist und den Puderzucker unterrühren. Die Frischkäsemischung streicht man nun auf den fertigen Guinness Schokoladenkuchen und schon ist dieser fertig.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.