Kochsupply – einfach nachkochen

Rindercarpaccio mit Feldsalat

| Keine Kommentare



Parmesan

Parmesan

Zur nach Weihnachtlichen Jahreszeit passt ein leckeres leicht süßliches Rindercarpaccio mit einem schönen Feldsalat und Parmesan. Diese leichte Vorspeise ist eine sehr beliebte Italienische Spezialität, wo es viele Abwandlungen gibt.

Folgende Zutaten benötigt man für zwei Portionen Rindercarpaccio mit Feldsalat:

  • 200g hauchdünn geschnittenes Rinderfilet
  • 50g Feldsalat
  • ein paar Pinienkerne / Sonnenblumkerne
  • Parmesan gehobelt
  • gutes Olivenöl (kein billiges)
  • Balsamico-Essig
  • Zucker, Salz, Pfeffer

Zuerst gibt man in eine Pfanne die Pinienkerne / Sonnenblumkerne und röstet diese ohne Öl an. So bekommen die Kerne noch mehr Geschmack. In einen kleinen Topf gibt man das Balsamicoessig und ein wenig Zucker und lässt das ganze um die hälfte einreduzieren. Das fein geschnittene Rinderfilet, welches man vom Metzger bekommen kann, verteilt man nun auf einen Teller flach. Den gewaschenen Feldsalat als Häufchen darauf geben und danach die Balsamico Reduktion darüber geben. Am Schluss noch Parmesan und die gerösteten Pinienkerne / Sonnenblumkerne darüber verteilen und schon hat man eine schöne italienische Vorspeise.

Das Rinderfilet muss vor dem anrichten nicht angebraten werden, sondern bleibt komplett roh. Anstatt Rinderfilet kann man auch Almochsenfilet benutzen und sogar verschiedene Fischsorten. Puten-, und Schweinefleisch kann man für solche Zwecke nicht benutzen, da dies zu riskant wäre.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.